Big Bags erleichtern die Arbeit

Wer ein Gewerbe betreibt, der möchte sich natürlich stets seine Arbeit erleichtern. Dabei gibt es viele kleine Hilfsmittel, die dafür sorgen können, dass dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann. Big Bags gehören sicherlich in diese Kategorie, können diese riesigen Taschen doch trotz geringem Kostenaufwands Schüttgüter aller Art transportieren.

Quelle: www.relianz.ch

Quelle: www.relianz.ch

Die umweltfreundlichen Helfer sind gefragt
Big Bags bestehen aus gewebtem Polypropylen und können nach ihrem Einsatz ganz leicht recycelt werden. Dieser Umweltgedanke überzeugt und macht die Bags nicht nur zum praktischen, sondern auch zum nützlichen Helfer. Dabei können diese überdimensionalen Taschen besonders schwere Güter sicher transportieren und aufgrund ihrer Flexibilität ist der Stauraum enorm. Doch welche Produkte finden in den Bags eigentlich Platz und in welchem Gewerbe kommen sie zum Einsatz?

Für Transport, Verpackung und Entsorgung
Big Bags werden nicht nur für den Transport bestimmter Waren verwendet, auch als Verpackungslösungen sind die Bags gefragt. Gerade bei Gefahrgut kommen die Taschen auch als Entsorgungsbehälter zum Einsatz. So kann hier zum Beispiel Asbest transportiert werden. Aufgrund der hohen Belastungen sollte man beim Bezug von Big Bags auf die Qualität achten. Gerade Bauunternehmer setzen auf die Bags und legen großen Wert auf die Qualität der Produkte. In der Herstellung gibt es nämlich zum Teil drastische Unterschiede und viele auffallend günstige Taschen erfüllen nicht die geforderten Standards. Schon allein deshalb sollte jeder darauf achten, dass seine Bags über die entsprechenden Prüfsiegel verfügen. Wenn das der Fall ist, dann können die Taschen bedenkenlos verwendet werden und sind für jeglichen Einsatz gerüstet. Die Bags sind schließlich unglaublich wirtschaftlich und schon allein deshalb sollte hier niemand ein Risiko eingehen. Zudem können auch Gefahren entstehen, wenn die Bags den schwerer Belastungen nicht oder nur zum Teil standhalten.

Die Bags verfügen über unglaubliche Kapazitäten
In der Flexibilität der Big Bags liegt das Geheimnis ihrer Kapazität. Bis zu 1300 Liter an verschiedenen Materialien können somit transportiert werden. Der Transport erfolgt in den meisten Fällen per Kran. Am oberen Ende der Bags sind deshalb spezielle Halterungen angebracht, die den Transport erleichtern. Zudem können die Taschen mehrmals verwendet werden. Direkt nach der Entleerung ist schon die nächste Befüllung möglich. Das stabile Gewebe aus Kunststoff kann leicht gereinigt werden, da die Oberfläche sehr glatt ist. Die Grundfläche der Bags entspricht in etwa einer Europalette. In der Höhe messen die Taschen circa 1,5 Meter. Zum Teil können die Bags über Jahre hinweg verwendet werden, ohne dass hier Verschleißerscheinungen erkennbar wären. Da die Taschen auch im Einkauf sehr günstig sind, werden diese für Unternehmer oftmals zur ersten Wahl. Wer möchte, der kann die Bags auch mit einer Werbebotschaft bedrucken lassen. Das ist in der Regel gegen geringes Entgelt möglich und der Werbeeffekt kann sich durchaus sehen lassen. Die die Bags immer und überall im Einsatz sind, wird die Botschaft förmlich in die Welt hinaus getragen.

Weitere Infos auf http://www.relianz.ch/de/bigbags.htm